Weiterbildung für Buchhalter/Bilanzbuchhalter und aktuelles Unternehmenssteuerrecht

Seminare für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Diese Steuerseminare werden gemäß § 15 FAO mit 6 Zeitstunden anerkannt.


Die Online-Seminarplätze sind auf jeweils 25 Personen begrenzt!


Präsenzseminare
Seminar-Nr. Ort Uhrzeit Wochentag Termin Dozent Online-Anmeldung
56-3050 Berlin 09:00–16:00 h Mittwoch
08.11.2017
Steuerberater Claus Gürtler
56-3051 Essen 09:00–16:00 h Samstag
25.11.2017
Steuerberater Dirk Heibrock, Dipl.-Betriebswirt Jetzt anmelden
56-3052 Frankfurt/M. 09:00–16:00 h Samstag
18.11.2017
Steuerberater Stefan Geyer, Dipl.-Kfm. Jetzt anmelden
56-3053 Hamburg 09:00–16:00 h Donnerstag
23.11.2017
Steuerberater Claus Gürtler Jetzt anmelden
56-3055 Leipzig 09:00–16:00 h Samstag
28.10.2017
Steuerberater Holger Lüder, Dipl.-Kfm. (FH)
56-3056 Stuttgart 09:00–16:00 h Mittwoch
08.11.2017
Steuerberater Stefan Niethammer, Dipl.-Finw. (FH)
Online-Seminare
Seminar-Nr. Ort Uhrzeit Wochentag Termin Dozent Online-Anmeldung
56-3057 online 18:00–19:30 h Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
13.11.2017
14.11.2017
15.11.2017
16.11.2017
Steuerberaterin Michele Schwirkslies, Dipl.-Fw. (FH)
56-3058 online 18:00–19:30 h Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
20.11.2017
21.11.2017
22.11.2017
23.11.2017
Steuerberaterin Michele Schwirkslies, Dipl.-Fw. (FH) Jetzt anmelden

Zielgruppe

Mitarbeiter in den Bereichen Buchführung und Rechnungswesen sowie Bilanzbuchhalter, die firmenintern die Jahresabschlüsse vorbereiten; Personen mit fundierten theoretischen Kenntnissen und praktischen Erfahrungen im Unternehmenssteuerrecht, die ihr Wissen dem aktuellen Rechtsstand anpassen möchten.


Seminardauer

Präsenz-Seminare: 1 Tag, 09.00 bis 16.00 Uhr

Online-Seminare: 6 Zeitstunden aufgeteilt in 4 Tage

Skriptverfasser

Michele Schwirkslies, Steuerberaterin




Kosten

Schulungsgebühr pro Seminar und Teilnehmer: Netto 175,00 € + 19 % MwSt. (33,25 €) = 208,25 € brutto (Endpreis)

In der Schulungsgebühr sind enthalten:

Präsenz-Seminare: Mittagessen, alkoholfreie Getränke und Manuskript

Online-Seminare: Manuskript, Zugang zur Seminaraufzeichnung bis 6 Wochen nach dem Seminartermin


Inhalte


1. 
Neuerungen durch das Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG)

1.1 Schwellenwerte

1.2 Umsatzerlöse

1.3 immaterielle Vermögensgegenstände

1.4 Anschaffungspreisminderungen

1.5 Verpflichtungsübernahmen (§§ 4 f , 5 Abs. 7 EStG)

2. Zweites Bürokratieentlastungsgesetz (Beschluss durch Bundesrat am 12.05.2017)

2.1 Umsatzsteuerliche Kleinbetragsgrenze

2.2 Lieferscheine

2.3 Anhebung der Wertgrenze für kurzfristig Beschäftigte

2.4 Lohnsteueranmeldungen

2.5 GWG-Aufzeichnungspflichten

3. Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen

3.1 Anhebung der Wertgrenze für GWG

3.2 Steuerbefreiung für Sanierungsgewinne nach § 3a EStG

4. GoBD – Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff

5. Änderungen beim IAB § 7g EStG

5.1 keine Funktionsbenennung

5.2 Aufstockung

5.3 Hinzurechnungswahlrechte

5.4 betriebsbezogene Betrachtungsweise

5.5 Nichteinhalten der Verbleibens- und Nutzungsfristen

5.6 BMF-Schreiben vom 20.03.2017

6. Abgrenzung Herstellungskosten – Erhaltungsaufwand

7. Anschaffungsnahe Herstellungskosten

8. Neue Disagioregeln, BFH-Urteil vom 08.03.2016

9. Arbeitszimmer

9.1 gemischt genutzte Räume

9.2 Arbeitszimmer bei hälftigem Eigentum

9.3 mehrere Arbeitszimmer

10. Neuregelung der Teilwertabschreibung (BMF-Schreiben vom 02.09.2016)

11. Forderungen

11.1 Einzelwertberichtigung und Pauschalwertberichtigung

11.2 Zeitpunkt der Wertberichtigung

11.3 Wertberichtigung und Umsatzsteuer

11.4 Wertaufholung/Zuschreibung (Anlässe und Obergrenze)

12. Geleistete Anzahlungen

13. Besondere Geschäftsvorfälle

13.1 Leasing

13.2 Kommission

13.3 Wechsel

13.4 echter / unechter Mietkauf

14. Verbindlichkeiten (verzinslich und unverzinslich)

15. Begrenzung des steuerlichen Wertansatzes für Rückstellungen

16. Verbuchung von Entnahmen und Einlagen (u. a. Telefon, PKW)

17. Umsatzsteuersachverhalte

17.1 rückwirkende Rechnungsberichtigung und Auswirkungen auf den Vorsteuerabzug

17.2 Würdigung der Verkäufe über Amazon

17.3 Beurteilung von Rechnungen aus dem Ausland

17.4 Zusammenfassende Meldung

17.5 Nachweispflichten bei Steuerbefreiungen

17.6 Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden

17.7 Vorsteuerabzug aus Mietverträgen

17.8 Besteuerung von Anzahlungen

17.9 Vorsteuer aus Anzahlungen

17.10 Umsatzsteuerberichtigung nach § 17 UStG bei Sollbesteuerung

17.11 Reverse Charge §13 b UStG und Rückabwicklung von Bauträgerfällen nach § 27 Abs. 19 UStG 


Seminarbedingungen
  • Bei Interesse melden Sie sich bitte möglichst bald über die oben stehende Möglichkeit der Online-Anmeldung oder mit dem bereitgestellten pdf-Formular an, da die Seminarplätze nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldungen vergeben werden. Sie erhalten nach Eingang Ihrer Seminaranmeldung eine Bestätigung von uns.

  • Spätestens eine Woche vor dem Seminartermin erhält jeder Teilnehmer eine schriftliche Buchungsbestätigung mit dem genauen Seminarort sowie eine Rechnung mit der Bitte um Überweisung.

  • Ein Rücktritt (bitte schriftlich per Email oder Fax) ist bis zu zwei Wochen vor Seminarbeginn kostenlos möglich. Danach ist die volle Gebühr zu entrichten. Im Fall einer Verhinderung kann ein Ersatzteilnehmer das Seminar besuchen.

Online-Seminare:

  • Technische Voraussetzungen: Internetverbindung, Browser mit Flash Plugin (Flashplayer), Headset (alternativ Lautsprecher), E-Mail-Adresse

  • Ihre Anmeldung gilt für alle 4 Einzeltermine je Seminar-Nr.

Stand: 17.07.2017

Nach oben